Digitaler Wandel und die vielfältigen Chancen in und mit der Digitalisierung können begeistern, die oft zumindest mittelbar damit zusammenhängenden Risiken können jedoch auch verunsichern. Mittlerweile gibt es bundesweit die verschiedensten Programme und Aktionen, um Menschen abzuholen, mitzunehmen und auf das, was unaufhaltsam auf uns zukommt vorzubereiten. Dabei wartet das Neue meist schon hinter der nächsten Ecke, will verstanden, eingeordnet und letztlich auch möglichst selbstverständlich probiert und genutzt werden.

Wir hatten mit Britt Lerbs, von Haus aus Psychologin, jemanden im Social Media Schnack zu Gast, der sich selbst noch als Newbie in Social Media bezeichnet und gleichzeitig an WIDA.SH teilnimmt. Das ist ein Digitalisierungsprogramm des Landes Schleswig-Holstein. Hier ist Britt eine von 50 Teilnehmerinnen, die im Laufe eines Jahres verschiedene Stationen rund um digitale Themenschwerpunkte durchläuft. 

Unsere digitalen Filterblasen neigen ja dazu, dass wir Neueinsteigende teilweise etwas zurückhaltend betrachten, auch wenn das Verständnis  für einen behutsameren Umgang mit Social Media und Digitalem gerade jetzt wieder wächst. Thorsten und ich hatten mit Britt eine wunderbar kontroversen Talk über Social Media, den Sinn und Nutzen, die Definition von „Newbies“, WIDA.SH und viele andere Berührungspunkte zwischen on- und offline. Herzlichen Dank Britt, für persönliche Einsichten, Ansichten und einen interessanten netten Schnack.

Die Links zu Britt:

Weitere Links aus dem Gespräch:

Alle Folgen des Social Media Schnack Podcast auch unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir spenden Bäume! Für jede*n Gesprächspartner*in einen Baum. Aktuell haben wir bereits 80 Bäume gespendet!
This is default text for notification bar