Jeder zweite Jugendliche hat schon einmal mitbekommen, dass jemand in seinem direkten Umfeld das Opfer von Cybermobbing geworden ist. Vor einem Jahr waren es knapp 43 % jemanden kennen, der betroffen ist. Mittlerweile ist die Zahl weiter angestiegen. Die Barmer Ersatzkasse hat 2000 junge Menschen im Alter von 14-17 Jahren befragt. Erschreckendes Ergebnis: die Zahl der Mädchen und Jungs, die online noch nie gemobbt worden sind, sinkt auf 28 %.

In der Rangliste steht WhatsApp an erster Stelle. Danach folgen Instagram, TikTok und Facebook. Insbesondere TikTok hat zugelegt. In 74 % der Fälle stehen Beleidigungen und das Verbreiten von Gerüchten im Fokus. Erstes Ziel ist die Ausgrenzung der Betroffenen aus sozialen Gruppen.

Link zum Beitrag: https://www.dasding.de/newszone/jugendliche-cybermobbing-problem-hauefigkeit-100.html

Wir spenden Bäume! Für jede*n Gesprächspartner*in einen Baum. Aktuell haben wir bereits 90 Bäume gespendet!
This is default text for notification bar